- Internetagentur bei Tübingen, Reutlingen, Kirchheim Teck - Fliegenbekämpfung - Insektenvernichtung - Ungeziefer beseitigen - elektrische elektronische

Funktion und Aufbau der elektr. Fliegenklatsche

Aufbau der elektr. Fliegenklatsche

Die elektr. Fliegenklatsche ist etwas kleiner als ein Tennisschläger und meist (leider nur) aus Kunststoff. Dadurch, dass sie aus Kunststoff hergestellt werden, kann man die Fliegen nicht wie herkömmliche Fliegen fangen, da sonst die elektr. Fliegenklatsche in ihre Einzelteile zerfallen würde.

Knopf (Auslöser):
Am Griff ist ein kleiner Knopf befestigt, mit dem man das Netz der Fliegenklatsche elektrisch aufladen kann.

Das Netz / Gitter:
Das Netz besteht aus einem metallischen Netz / Geflecht, welches unterschiedlich aufgebaut sein kann. Die etwas billigeren Varianten besitzen nur ein einziges grobfläches Netz, das man ausversehen berühren kann. Da das elektrische Netz problemlos zugänglich ist, sollten diese Fliegenklatschen weit weg von Kindern benutzt und aufbewahrt werden. Die besseren elektr. Fliegenklatschen haben drei Netze wobei nur das mittlere Netz elektrisch aufgeladen wird. Die äußeren zwei Netze sind sehr grobflächig und dienen lediglich als Schutz gegen unbeabsichtigtes Berühren.

Batteriefach:
Im Griff befinden sich meist zwei 1,5V (Mignon AA) Batterien, welche sogar manchmal beim Kauf dabei sind. Bei manchen billigen Fliegenklatschen können die Batterien nicht problemlos eingesetzt werden. Hier muss man erst mit einem Messer ein Stück Kunststoff entfernen, damit die Batterien genug Platz haben. Ist aber relativ unproblematisch und schnell behoben. Siehe auch * unten.

Leuchtdiode:
Manche Modellvarianten haben eine kleine Leuchtdiode eingebaut, die im aktiven Zustand, wenn man den Knopf druckt und das Netz unter Spannung ist, leuchtet.

Funktion der elektr. Fliegenklatsche

Die elektr. Fliegenklatsche wird wie ein Tennisschläger in die Hand genommen. Möchte man eine Fliegen fangen, drückt man den kleinen Knopf am Griff und versucht mit dem Netz die Fliege zu treffen. Berührt das elektrisch aufgeladene Netz die Fliege, so wird diese verschmort und stirbt (bei aufgeladenen Batterien) sofort.

Da man einen elektr. Fliegenklatsche nicht wie eine herkömmliche Fliegenklatsche benutzen darf, erfordert es ein gewisses Umdenken bei den Fangmethoden. Diese werden Ihnen aber auf der Seite "Fliegenbekämpfung / Fangmethoden" genau beschrieben.

 

* Tipp: Akkus verwenden! Erst einmal ist es umweltfreundlicher, weil Akkus sich wiederaufladen lassen und dadurch weniger Müll produzieren. Aber auch technisch haben Akkus einen Vorteil. Normale Batterien lassen kontinuierlich nach. Akkus dagegen liefern fast durchgängig einen relativ hohen Strom, bis sie verbraucht sind. Dann gehen sie allerdings auch recht plötzlich leer. Wenn Batterien bereits etwas leer sind, werden Fliegen nur noch betäubt und müssen dann länger "gegrillt" oder doch noch erschlagen werden. Auch wenn es "nur" Fliegen sind, ich möchte Tiere nicht unnötig quälen.

 

Elektr. Fliegenklatsche - Funktion und Aufbau (Druckansicht)