- Startseite · Stichworte · Stichworte · Stichworte · Stichworte

Fliegen - Stechmücken - Moskitos - Schnaken - Staunsen - Stanzen - Gelsen

fliegeInformationen über den Feind: Fliege!

Es kann nur von Vorteil sein, wenn man seinen Feind genaustens kennt! Deswegen stell ich hier die "Most Wanted" der lästigsten Ungeziefer vor.

Mücken:

Diese zarten, langbeinigen Zweiflügler sind ausschließlich nachtaktiv. Sie bewegen sich langsam mit ausgestreckten Beinen.

In Deutschland sind Mücken im wesentlichen ungefärlich, aber in tropischen und subtropischen Gegenden können sie Überträger von Krankheiten sein. Das Stechen mit ihrem meist stechend-saugende Mundwerkzeuge kann jedoch auch nervig sein. Hierbei bohren die Mücken-Weibchen ihren Stechrüssel, der aus 6 haarfeinen Borsten zusammengefügt ist, in die Haut. Dann saugt sie das Blut über eine Stechborste 2-3 Minuten aus.

 

Fliegen:

Die Familie der Fliegen sind eine Unterordnung der Zweiflügler. Sie werden meist nur wenige Wochen oder Tage alt. Organische Stoffen und anderen Insekten dienen ihnen als Nahrung.

Fliegen können sehr schnell und ausdauernd fliegen. Da sie auch auf glatten Oberflächen festen Halt finden, können sie ohne Probleme an einem Fenster sitzen ohne herunterzufliegen.

Hören kann die Fliege mit feinen Sinneshaaren.

Die meisten Fliegen gibt es bei uns zwischen April und Oktober, aber auch im Winter sind diese Insekten aktiv.

Da sich Fliegen kaum um ihre Eier kümmern, legen sie diese in großer Anzahl ab.

Massenvermehrung von Fliegen kann zu einer Verminderung der Fleisch und Milchprodukte führen. Auch einzelne Fliegen können erheblichen Schaden anrichten. So kann eine Fliege innerhalb weniger Stunden durch ihren Kot bis zu 100 klebrige schwarze Flecken (Durchmesser ca. 0,7 mm) auf Papier, Tapete... hinterlassen. Eine weitere Gefahr liegt in der Krankheitsübertragung. Fliegen können als Krankheitsüberträger dienen, da sie sich auch an unhygienischen Orten aufhalten, und so Keime an Menschen und Tiere weitergeben können.

Fliegen, die von Menschen angebaute Lebensmittel bevorzugen, werden als Schädlinge bezeichnet.

 

 

Fliegen - Stechmücken - Moskitos - Schnaken - Staunsen - Stanzen - Gelsen (Druckansicht)